Dr. med. Mirko Berger

Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Anästhesie, Homöopathie, Rettungsmedizin

Adresse
Praxis für Allgemeinmedizin und Homöopathie
Dr.med. M.Berger
Arndtstr. 16
22085 Hamburg

Telefon: 040 - 270 10 10
Fax: 040 - 270 10 09


Lebenslauf und Tätigkeit

Geboren 1958, verheiratet, 3 erwachsene Kinder
Medizinstudium, Staatsexamen 1986, Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Anästhesie, Erwerb zusätzliche Qualifikationen in den Bereichen Rettungsmedizin, psychosomatische Grundversorgung, Homöopathie und osteopathische Medizin.

Während der Ausbildung zum Narkosefacharzt stellvertretender Leiter der Fachweiterbildungsstätte für Anästhesie am Kreiskrankenhaus Uelzen, Studentenunterricht in Anästhesie und Notfallmedizin in der Zentralen Anästhesieabteilung des Landkreises Uelzen/Lehrkrankenhaus der Universität Hannover.

Ab 1993 Leitung einer Fachklinik für Allergien, Asthma, Neurodermitis. Für diese Klinik Entwicklung eines ganzheitlichen Behandlungskonzepts, im Mittelpunkt der Therapie stand die Homöopathie.

1996/97 konzeptionelle Beratung zum Aufbau einer ambulanten Rehabilitationseinrichtung für Patienten mit allergischen Erkrankungen (Asthma bronchiale, Neurodermitis u.a.) in Hamburg.

Seit Juni 1998 Niederlassung in eigener Praxis in Hamburg. Integration ganzheitlicher Behandlungskonzepte mit weiteren Therapeuten in der Praxisgemeinschaft, u.a. Ernährungs- und Gesundheitsberatung, Psychotherapie.


Veröffentlichungen / wissenschaftliche Arbeiten / Interviews

Anästhesie und Notfallmedizin

  • Berger, J.S. Kontokollias, A. Klockgether - Radke 
    „Medikamentöse Ausstattung der Rettungsmittel (NAW/RTH)“, erschienen in der Zeitschrift Rettungsdienst Nr. 10, 1989
  • Kontokollias, M. Berger, M. Wegener, H. G. Schrader
    „Erwachsenen-, Kleinkind-, Säuglings- HLW; Herz-Lungen-Wiederbelebung, Basismaßnahmen“, erschienen in der Reihe: „Das Handbuch für die tägliche Praxis“, Nr. 3, 1990, Verlag Stumpf und Kossendey
  • M. Berger 
    „Die endotracheale Intubation im Rettungsdienst“, „Medikamente im Rettungsdienst“, „Zur Problematik des plötzlichen Herztodes“, erschienen in: J.S. Kontokollias, D. Regensburger (Hrsg.), Arzt im Rettungsdienst, Notfall-medizinische Fortbildung zum Fachkundenachweis Rettungsdienst, 1990, Verlag Stumpf und Kossendey
  • M. Berger 
    „Analgesie, Sedierung und Narkose - Schemata für die Nofallversorgung“, erschienen im Referateband 11. Bundeskongreß Rettungsdienst in Nürnberg 1991, Verlagsgesellschaft Stumpf und Kossendey
  • Kontokollias, N. Cengel, M. Berger
    „Die Postreanimationskrankheit, Reanimationsmanagement“, erschienen in der Zeitschrift Rettungsdienst Nr. 7, 1991
  • M. Berger, J. S. Kontokollias
    „Kardiopulmonale Reanimation und plötzlicher Herztod“, „HLW für Laienhelfer im Landkreis Uelzen“, erschienen in: B. Fertig (Hrsg.), Strategien gegen den plötzlichen Herztod, 1991, 
    Verlag Stumpf und Kossendey
  • M. Berger
    „Das HLW - Projekt Uelzen - ein Herz - Lungen - Wiederbelebung - Ausbildungsprogramm für Laien - Ersthelfer in einer ländlich strukturierten Region“. Dissertationsarbeit, Medizinische Hochschule Hannover 1993

Homöopathie und ganzheitliche Behandlungsstrategien

  • „Neues Therapiekonzept für Neurodermitiskranke“
    Zeitschrift Hautfreund,1995
  • Bewertung der Klimatherapie
    Strategiepapier für eine Krankenkasse zur Bewertung der Klimatherapie, 1996
  • „Gesund leben schützt Leben“
    Zeitschrift Familie & Co, 1997
  • „Homöopathie bei Asthma und Neurodermitis - Stellenwert, Möglichkeiten und Grenzen“
    Zeitschrift Hautfreund, 1997
  • „Einsparungen durch umfassende Behandlungskonzepte unter Einschluss von multidisziplinären Trainingsprogrammen“
    Strategiepapier für verschiedene Krankenkassenverbände, 1997
  • „Kosteneinsparung durch Homöopathie - Stand der wissenschaftlichen Evaluation“
    Gutachten für die Planung einer homöopathisch orientierten Klinik, 1999.
  • „Einsparungen durch umfassende Behandlungskonzepte und multidisziplinäre Trainingsprogramme bei chronischen Krankheiten“
    Gutachten für die Planung einer homöopathischen Klinik, 1999.
  • „Wenn dem Kind die Luft wegbleibt - wie hilft die Homöopathie?“
    Zeitschrift Kinder, 2000
  • „Heilen mit Natur - Trend Homöopathie - die 10 wichtigsten Fragen zur Homöopathie“
    Zeitschrift Bild der Frau, Teil 1 - 3, 2001
  • „Homöopathische Behandlung der Otitis media“
    Fachzeitschrift Pädiatrie Hautnah, 2002
  • „Homöopathie in der Allgemeinarztpraxis“
    Fachzeitschrift Niedersächsisches Ärzteblatt, 2002
  • „Hoffnung für kranke Haut“
    Zeitschrift Stern, 2003
  • „Akute Hauterkrankungen - auf die richtigen Homöopathika kommt es an“
    Fachzeitschrift Der Hausarzt, 2003
  • „Homöopathische Therapie akuter HNO-Erkrankungen - Antibiotika oft unnötig“
    Fachzeitschrift Der Hausarzt, 2003
  • „Homöopathie - lohnt sich das noch?“
    Fachzeitschrift Der Hausarzt, 2004
  • „ADHS im Erwachsenenalter“
    Autoren: Prof. Dr. M. Hamm, Dr. med. M. Berger
    Fachbuch, Schlütersche Verlagsgesellschaft, Sept. 2004
  • „Zappelphilipp soll mehr Fisch essen“
    Tageszeitung Die Welt, 2005
  • „Homöopathie für die Praxis“
    Fortbildungsmanual, Herausgeber: Medical Tribune, mit weiteren Autoren, 2005
  • „Krankheiten vorbeugen - mit dauerhaftem Erfolg“
    Zeitschrift Vital, 2006
  • „Homöopathie für Kinder - natürlich heilen“
    Zeitschrift Spielen und Lernen, 2006
    “Naturmittel gegen Schmerzen“
    Zeitschrift tina, 2006
  • „Heilen in eigener Regie“
    Zeitschrift Vital, 2006
  • „Samuel Hahnemanns Erbe“
    Zeitschrift Schümanns HAMBURGER - Die Mediziner, 2007
  • „Heuschnupfen - 10 Schritte aus der Plage“
    Apothekenmagazin Gesund durch Homöopathie, 2007
  • „Multimodale Behandlungsmöglichkeiten bei Allergien und Neurodermitis“
    Fachzeitschrift NaturaMed, 2007
  • „Sanfte Medizin für kleine Racker“
    Zeitschrift Für Sie, 2007
  • „Homöopathische Behandlung von Verletzungsfolgen stets mit Arnica“?
    Fachzeitschrift Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten, 2007
  • „Homöopathie - Chancen und Grenzen“
    Zeitschrift Vital spezial - Homöopathie, 2007
  • „Stress“
    Zeitschrift Elle, 2007
  • „Heilen mit Homöopathie“
    Zeitschrift Baby&Co., 2007
  • „Homöopathie - ein praktischer Leitfaden“
    Herausgeber: Ärzte Zeitung, mit weiteren Autoren, 2007


Vorträge

Anästhesie und Notfallmedizin

  • „HLW für Jedermann - ein lokales Projekt in Uelzen, BRD“
    Vortrag auf der „Rescue 1990“, Weltkongress für Wasserrettung in Travemünde 1990
  • „Analgesie, Sedierung und Narkose - Schemata für die Nofallversorgung“
    Vortrag auf dem Bundeskongress Rettungsdienst, Mai 1991 in Nürnberg
  • „Atmung - Kreislauf und Schock“
    Vortrag für die Akademie für ärztliche Fortbildung in Niedersachsen - Medizinische Hochschule Hannover 1992
  • „Asthma bronchiale, Atemwegsverlegung und andere respiratorische Notfälle“
    Vortrag beim Seminar „Fachkundenachweis Rettungsdienst“, Akademie für ärztliche Fortbildung in Niedersachsen, 1993 und 1994

Homöopathie und ganzheitliche Behandlungsstrategien

  • Diverse Homöopathievorträge für Selbsthilfeorganisationen, Verbände, Krankenkassen u.a.
  • Homöopathieseminare in Windhuk / Namibia 1998 und 2000
  • Homöopathie - Vorlesungen an der Medizinischen Universität zu Lübeck, der Christian - Albrechts - Universität Kiel und der Universität Hamburg
  • Vorträge und Seminare im Rahmen der Homöopathie - Ausbildung für Ärzte zur Erlangung der Zusatzbezeichnung „Homöopathie“
  • Vorträge und Fachseminare für Ärzte
    z.B. „Homöopathie für Kassenärzte“, „Homöopathie für Kinderärzte“, „Homöopathie bei Allergien und Neurodermitis“
  • Seminare für ApothekerInnen zur Qualifikation „Integrierte Versorgung Homöopathie“ und „Homöopathie und Naturheilverfahren“, u.a. für die Apothekerkammer Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Nordrhein.
  • Laienvorträge wie „Homöopathie - Möglichkeiten und Grenzen“, „Homöopathie für Kinder“, „Homöopathie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates“ in diversen deutschen Städten.
  • Homöopathieseminar für Kinderärzte in Moskau im Herbst 2012 auf Einladung der Russischen Akademie für Fort- und Weiterbildung.

Navigation