Wasserglas; Foto: Pixabay
Wasserglas; Foto: Pixabay

"Verkleppern" homöopathischer Arzneien

Als wirkungsvolle Methode für die Einnahme homöopathischer Arzneimittel hat sich das „Verkleppern“ bewährt:


Von der verordneten Arznei werden 2 - 3 Kügelchen in einem zur Hälfte mit kühlem Leitungswasser gefüllten Trinkglas aufgelöst. Am besten durch Umrühren, bis die Globuli aufgelöst sind. Geeignet sind Plastiklöffel oder auch Holzutensilien (z. B. der Stiel eines Kochlöffels).


Vor jeder Einnahme bitte den Inhalt des Glases ca. 10 x mit dem Löffel in eine Richtung umrühren, anschließend einen Schluck trinken und die Flüssigkeit eine Zeit lang im Mund belassen.


Je nach Intensität der Beschwerden alle 10, 15 oder 30 Minuten.  Nach Besserung des Zustandes können die Einnahmeintervalle zunehmend verlängert werden. 


Navigation